Ihr Dillenburg24 Shop

Indianer-Geschichten (MP3-Download)
4,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Wie Biberjunge seinen Hund Schnauzer sucht, wie Kleiner Bär einen Honigbaum entdeckt, wie Klare Quelle ein eigenes Fohlen bekommt und wie Leichte Feder zum ersten Mal auf den hohen Baum vor dem Tipi klettert - diese und noch viele andere Geschichten über kleine Indianer werden von Rolf Krenzer vorgetragen. Rolf Krenzer, am 11. August 1936 in Dillenburg geboren, verstorben am 16.März 2007 in Greifenstein, war Liedtexter und Kinder- und Jugendbuchautor. Er wurde mit zahlreichen Preisen wie dem "Züricher Kinderbuchpreis¿ oder der "Silbernen Kinderakademietze" Hofgeismar geehrt.

Anbieter: buecher
Stand: 20.02.2020
Zum Angebot
Die mitleidlose Gesellschaft
65,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Die mitleidlose Gesellschaft ab 65.95 € als Taschenbuch: Studien zu Verdachtsgenese Ausgrenzungsverhalten und Prozeßproblematik im frühneuzeitlichen Hexenprozeß in der alten Grafschaft Nassau unter Johann VI. und der späteren Teilgrafschaft Nassau-Dillenburg (1559-1687). Aus dem Bereich: Bücher, Politik & Gesellschaft,

Anbieter: hugendubel
Stand: 20.02.2020
Zum Angebot
Dillenburg
14,27 € *
ggf. zzgl. Versand

Quelle: Wikipedia. Seiten: 28. Kapitel: Bahnbetriebswerk Dillenburg, Evangelische Stadtkirche Dillenburg, Oberscheld, Nahverkehr Dillenburg/Herborn, Dietzhölztalbahn, Schlossbergtunnel Dillenburg, Frohnhausen, Bahnhof Dillenburg, Manderbach, Hessisches Landgestüt Dillenburg, Niederscheld, Isabellenhütte Heusler, Eibach, Nanzenbach, Donsbach, Wildpark Donsbach, Grube Ypsilanta, Wilhelmsturm, SSV Dillenburg, Eschenburg, Wendel GmbH, Ringwallburg Heunstein, Amtsgericht Dillenburg, Ernst Simon, Bezirk Dillenburg. Auszug: Das Bahnbetriebswerk Dillenburg (Kürzel: FDIL) war ein bedeutendes Bahnbetriebswerk (Bw) der Bundesbahn-Direktion Frankfurt am Main an der Dillstrecke Siegen Gießen beim Bahnhof Dillenburg. In der Blütezeit des Dampfbetriebes waren hier über 110 Dampfloks der Baureihen 01, 38, 39, 44, 50, 55, 65, 86, 93 und 94 beheimatet. Das Bw Dillenburg war das letzte Betriebswerk der Bundesbahn, das Dampflokomotiven der Baureihe 94 einsetzte. So erlangte Dillenburg in den 1970er Jahren unter Eisenbahnfreunden überregionale Bekanntheit. Mit dem Bau einer eingleisigen Bahnstrecke zwischen Deutz und Gießen in den Jahren 1859-1862 und der Aufteilung in vier Streckenabschnitte Deutz Eitorf / Eitorf Betzdorf / Betzdorf Dillenburg / Dillenburg Gießen, erhielten die Abschnittsbahnöfe, somit auch Dillenburg, betriebstechnische Einrichtungen zur Unterhaltung von Lokomotiven. Die Eröffnung der Strecke erfolgte am 14. Januar 1862. Aufgrund des steigenden Zugaufkommens wurde die Strecke bereits im Jahre 1864 zweigleisig ausgebaut. Die Anlagen in Dillenburg umfassten einen vierständigen Rechtecklokschuppen, eine 20-Meter-Drehscheibe zum drehen der Loks sowie einen 50m langen Kohlebansen und einen Wasserturm. Das lohnende Geschäft mit der Bahn sowie das Qualitativ sehr gute Eisenerz der Region beflügelte schnell zum Bau weiterer Nebenbahnstrecken im Dillgebiet. 1870 bis 1872 wurde von Dillenburg ausgehend die Scheldetalbahn bis zum damaligen Nikolausstollen erbaut und am 11. Februar 1872 für den Güterzugverkehr eröffnet. Die Freigabe für den Personenverkehr erfolgte am 8. Mai 1896. 1890 wurde mit dem Bau der Strecke Dillenburg Straßebersbach (heute Ewersbach) begonnen. Die Eröffnung erfolgte am 29. April 1892. 1894 bis 1902 erfolgte der Bau der Strecke Herborn Niederwalgern und am 1. Mai 1906 wurde die Strecke Herborn Westerburg als Teil der Westerwaldquerbahn eröffnet. Das Bahnbetriebswerk um das Jahr 1902, 1=Lokschuppen, 2=Kohlebansen, 3=Drehscheibe, 4=Wasserturm Eine weitere Erhöhung des Zu

Anbieter: buecher
Stand: 20.02.2020
Zum Angebot
Hohe Tatra, Gebirge der Nordslowakei, 4 Bde.
24,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Für ihn, der sich in der Slowakei auskennt, wie selten jemand, der in den Bergen des Nordkarpatenraumes zu Hause ist, war der Besuch des Deutschen Ev.-Luth. Gymnasiums in Kesmark, in den Jahren zwischen 1938 und 1945, von ausschlaggebender prägender Bedeutung, und das nicht nur im Bereich des Geistigen.Bedingt durch die Nähe der Hohen Tatra, angeregt durch ein naturverbundenes Elternhaus, wurde er schließlich durch die Führung einer so großen Persönlichkeit, wie sie sein Turnlehrer, Prof. Alfred Grosz, gewesen ist, zum Bergsteiger und Skihochtouristen.Schon damals interessierten ihn die historischen Zusammenhänge, die Lokalgeschichte des Raumes und vor allem die zahlreichen Kunstwerke in der Slowakei. An seinem persönlichen Engagement im Beleich der Berge, in dem der Kunst und in dem der Geschichte hat sich bis in die gegenwärtigen Tage nichts geändert.1927 wurde er in Arnau im Riesengebirge (Tschechoslowakei) geboren. "Eigentlich zufällig", wie er sich ausdrückt, denn bedingt durch den Beruf seines Vaters, er war ein bekannter Fachmann auf dem Gebiet der Zelluloseherstellung, hätte seine Wiege auch in der Slowakei, in Polen, oder anderen Orten Europas und Nordamerikas stehen können. Also an Plätzen, wo sein Vater die Zelluloseproduktion "vor Ort" studierte, bis dieser schließlich mit seiner Familie nach Rosenberg zurückkehrte.Nach zahlreichen Schicksalsschlägen fand er 1946 mit seiner Mutter in Dillenburg (Hessen) eine neue Heimstatt. Im nahen Gießen absolvierte er das Bauingenieurstudium um 1951 in eine Firma einzutreten, die mit der Herstellung von Spannbetonbauteilen begann, einer Bauweise, die damals noch in den "Kinderschuhen" steckte. Vom Jungingenieur bis zum technischnen Leiter begleitete er die Umsetzung der theoretischen Grundlagen in die Großproduktion. Als später das sehr stark schrumpfende Bauvolumen die Einstellung dieses Produktionszweiges erzwang, nahm er 1977 einen Lehrauftrag an den Gewerblichen Schulen in Dillenburg an, wo er 10 Jahre Fachoberschüler und Bauzeichner unterrichte.Die Landschaft seiner Heimat im Nordkarpatenraum, vor allem- die Bergwelt und die Kunst ließen ihn die Jahrzehnte hindurch nicht loß. Begleitet von seiner verständnisvollen Gattin fährt er laufend in die Städte und Berge dieses Raumes. Die Ergebnisse dieser zahlreichen Unternehmungen schlagen sich in Vorträgen, Artikeln, und schließlich in Büchern nieder. Das vorliegende Werk ist Ergebnis einer jahrelangen Arbeit und einzigartig.

Anbieter: Dodax
Stand: 20.02.2020
Zum Angebot
Glaube - Herrschaft - Disziplin
54,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Am Beispiel der nassauischen Ämter Siegen und Dillenburg wird gezeigt, wie die Menschen zu Angehörigen verschiedener Konfessionen wurden und wie dieser Prozess mit dem Staatsbildungsprozess der Frühen Neuzeit verknüpft war.Die Bewohner der beiden Ämter wechselten mehrfach den Glauben, so dass die Unterschiede zwischen der lutherischen und deutsch-reformierten Phase der Konfessionsbildung klar herausgearbeitet werden können. Ausgehend von Max Webers Ansatz, dass Verwaltung die Praxis von Herrschaft ist, geht es in diesem Band nicht allein um die Entstehung konfessioneller Identitäten, sondern auch um die aktuelle Frage nach den Wechselwirkungen zwischen Religion, Glaube und Herrschaft.

Anbieter: Dodax
Stand: 20.02.2020
Zum Angebot
Tunnel in Hessen
13,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Quelle: Wikipedia. Seiten: 50. Kapitel: Eisenbahntunnel in Hessen, Landrückentunnel, Tunnel der Schnellfahrstrecke Hannover-Würzburg, Schlüchterner Tunnel, Limburger Tunnel, Frankfurter-Kreuz-Tunnel, Schulwaldtunnel, Wandersmann-Nord-Tunnel, Idsteintunnel, Riederwaldtunnel, Tunnel Altengronauer Forst, City-Tunnel Frankfurt, Schlossbergtunnel Dillenburg, Lohbergtunnel, Saukopftunnel, Niedernhausener Tunnel, Dietershantunnel, City-Tunnel Offenbach, Kalter-Sand-Tunnel, Hartbergtunnel, Wandersmann-Süd-Tunnel, Kalbachtunnel, Rengershausener Tunnel, Mühlbachtunnel, Weilburger Schifffahrtstunnel, Sulzhoftunnel, Schwarzenfelstunnel, Hellenbergtunnel, Friedatunnel, Eppsteiner Tunnel, Krähbergtunnel, Tunnel Elzer Berg, Tunnel Breckenheim, Bischofferoder Tunnel, Schalkenbergtunnel, Tunnel Kelsterbacher Spange, Eichbergtunnel, Rudersdorfer Tunnel, Sengebergtunnel, Hattenbergtunnel, Hainrodetunnel, Witzelhöhetunnel, Ganzbergtunnel, Kirchheimtunnel, Richthoftunnel, Schiedetunnel, Milseburgtunnel, Braunhäuser Tunnel, Hönebachtunnel. Auszug: Landrückentunnel - Wikipediaa.new,#quickbar a.new/* cache key: dewiki:resourceloader:filter:minify-css:5:f2a9127573a22335c2a9102b208c73e7 */ Landrückentunnel Im Tunnel sind bei den Streckenkilometern 252,1 ("Landrücken Nord") und 258,2 ("Landrücken Süd") zwei Überleitstellen (jeweils vier Weichen) eingerichtet, auf denen Züge mit bis zu 130 km/h in das andere Gleis wechseln können. Ein ICE fährt in das Südportal des Landrückentunnels (Mitte) ein. Der Breite First als erste Erhebung, die der Landrückentunnel von dieser Seite durchquert, ist zu erkennen.Die Gradiente fällt ab dem Nordportal durchgehend in südlicher Richtung, dem Sinntal folgend, zum Main hin ab. Vor dem Nordportal des Tunnels liegt mit der höchste Punkt der Schnellfahrstrecke Hannover-Würzburg. Das Nordportal liegt (gemessen über Schienenoberkante) auf , das Südportal auf . Am Main bei Gemünden wird eine Höhe von 275 m erreicht. Auf den nördlichen 3.532 m liegt dabei ein durchgehendes Gefälle von 4,081 Promille vor, der übrige Abschnitt bis zum Südportal fällt mit 12,5 Promille ab (Kuppenausrundung: 25.000 m). Das Gelände über dem Tunnel steigt im nördlichen Viertel der Röhre von rund 400 m auf rund 510 m (südlich von Eichenried) an, fällt dann zunächst auf rund 450 m ab und steigt südöstlich von Veitsteinbach wieder auf rund 525 m (nordöstlich von Gundhelm) an. Im weiteren Verlauf fällt es zunächst wiederum auf rund 450 m ab, bevor am nordöstlichen Rand eines Basaltsteinbruchs am Breiten First, rund 4,4 km vom Südportal entfernt, mit rund 555 m die höchste Erhebung oberhalb der Tunneltrasse erreicht wird. Das Gelände fällt zum Südportal hin anschließend in mehreren Steigungen und Gefällen bis auf rund 290 Höhenmeter ab. Die Überdeckung erreicht etwa in der Mitte des Tunnels mit 220 m ihren größten Wert. Geringe Überdeckungen liegen in der Nähe des Südportals vor; auch zum Nordportal hin fällt das Gelände f

Anbieter: buecher
Stand: 20.02.2020
Zum Angebot
PublicPress Wanderkarte Rothaarsteig. Brilon - ...
12,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Wanderkarte präsentiert den gleichnamigen Wanderweg, der über den Kamm des Rothaargebirges von Brilon bis Dillenburg führt. So verbindet er den Westerwald, das Wittgensteiner Land, das Sieger- und das Sauerland. Die Leporello-Falzung ermöglicht es, die Strecke in einzelnen überschaubaren Abschnitten in Augenschein zu nehmen; Highlights wie die Bruchhauser Steine, der Kahle Asten oder das Schloss Bad Berleburg werden per Bild und Text zwischen den Kartenabschnitten vorgestellt. Die letzten Seiten der Wanderkarte Rothaarsteig informieren zudem über die Westerwaldvariante.

Anbieter: buecher
Stand: 20.02.2020
Zum Angebot
Typisch niederländisch
16,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Bei den Niederlanden denken wir an Tulpen, Windmühlen und Holzschuhe und natürlich an Königin Beatrix. Aber wie typisch niederländisch ist das eigentlich? Die Tulpenzwiebel ist von der Türkei aus in die Niederlande gelangt, und auch die Windmühlen kamen, ebenso wie die Holzschuhe, von außen. Zu allem Überfluss ist auch das Königshaus eher deutsch als niederländisch: Wilhelm von Oranien, der erste Statthalter der niederländischen Republik und Vorfahre von Beatrix, stammte aus dem hessischen Dillenburg. In Typisch niederländisch dreht sich alles um dieses Typische oder vermeintlich Typische an den Niederlanden und den Niederländern. Dabei geht es ums Arbeiten und Wohnen in den Niederlanden, die Tücken der niederländischen Sprache und Mentalität wie um die Sitten und Bräuche unserer Nachbarn. Aber auch die deutsche Besatzung des Landes im Zweiten Weltkrieg, das Versagen niederländischer Blauhelmsoldaten im bosnischen Srebrenica 1995 und die derzeitigen politischen Umbrüche, die mit den Namen der Rechtspopulisten Pim Fortuyn und Geert Wilders verbunden sind, werden thematisiert. Aufgebaut ist das Buch wie eine Enzyklopädie, von A bis Z: von Amsterdam , Frau Antje und der niederländischen Bergwelt über die Kolonialgeschichte , die niederländische Küche , Reformitis und Religion bis hin zum Wetter , den Windmühlen und der Zusammenarbeit .Gerd Busse (geb. 1959) hat einige Jahre in den Niederlanden studiert und gearbeitet. Im Hauptberuf Projektentwickler und Berater in deutsch-niederländischen Bildungsprojekten, ist er seit vielen Jahren als Publizist und Übersetzer aus dem Niederländischen tätig. Er lebt in Dortmund. Nähere Informationen zum Autor: www.het-bureau.eu.

Anbieter: buecher
Stand: 20.02.2020
Zum Angebot
Bergbau Verhüttung und Waldnutzung im Mittelalter
51,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Bergbau Verhüttung und Waldnutzung im Mittelalter ab 51 EURO Auswirkungen auf Mensch und Umwelt Ergebnisse eines Internationalen Workshops (Dillenburg 11. -15. Mai 1994. Wirtschaftshistorisches Museum Villa Grün)

Anbieter: ebook.de
Stand: 20.02.2020
Zum Angebot
Adamy
29,00 € *
ggf. zzgl. Versand

High Quality Content by WIKIPEDIA articles! High Quality Content by WIKIPEDIA articles! Joseph Adamy ( 15. Januar 1778 in Oberwesel, 24. Februar 1849 in Hadamar) war ein nassauischer Grubenbesitzer und Politiker. Von 1828 bis 1832 war er Mitglied des Nassauischen Landtags. Nach dem Tod von Jacob Preuß im Dezember 1826 wurde er als Vertreter der Gruppe der Grundbesitzer im Wahlkreis Dillenburg in den Nassauischen Landtag gewählt. Er blieb vier Jahre Abgeordneter. 1832 wurde ihm das Mandat aberkannt, da er zu den 15 Abgeordneten gehörte, die aus Protest gegen den Pairsschub von 1831 im Rahmen des Nassauischen Domänenstreites den Landtag 1832 boykottierten.

Anbieter: Dodax
Stand: 20.02.2020
Zum Angebot
Option Ausland - Erfolgreich Auswandern
18,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Träumen Sie nicht schon lange von einem Leben im Ausland? Von einem Neubeginn in einem zu Ihnen passenden Lebensumfeld? Wollen Sie Ihren Traum endlich verwirklichen? Und haben Sie sich fest vorgenommen, das alles nicht dem Zufall zu überlassen? Dann lesen Sie dieses außergewöhnliche Buch!Wenn auch Sie zu denjenigen Menschen gehören, die im Ausland ihre Chance für einen privaten oder beruflichen Neuanfang sehen und ein solches Vorhaben mit dem Wunsch nach mehr Lebensfreude und einem neuen Lebensgefühl verbinden, dann wird Ihnen das Buch dabei helfen, diese faszinierende Herausforderung voller Zuversicht als das Abenteuer Ihres Lebens annehmen und erfolgreich umsetzen zu können!Der Diplom-Kommunikationswirt Markus Dillenburg und der im Ausland lebende Journalist Reinhard Porr haben sich in diesem professionell konzipierten Buch auf eine besondere Art und Weise mit dem Thema Ausland auseinandergesetzt, die sich grundsätzlich von undurchdachten und naiven Auf-und-davon-Szenarien oder sonstigen windigen Auswandererstories unterscheidet.In fünf aufeinander abgestimmten Kapiteln beschreiben sie sehr detailliert und systematisch eine intelligente Vorgehensweise und behandeln zugleich all jene Themen und Fragen, die für eine zukünftige Lebensplanung im Ausland unverzichtbar sind. Nützliche Hinweise, Tipps und Denkanregungen zu den Lebensbereichen Beruf, Partnerschaft und Freizeit sowie zu den Aspekten Klima, Infrastruktur, Integration, Standortauswahl und vieles mehr machen dieses Buch zu einer im Leben bewährten sowie direkt umsetzbaren Anleitung zum Handeln.Jetzt sollten Sie auch den Mut aufbringen und losgehen. Aber in welche Richtung und auf welchem Weg? Ganz gleich, für welches Land oder für welche Region Sie sich entscheiden Option Ausland wird Sie Schritt für Schritt dabei begleiten!Unter dem Titel `The EXPAT Option - A proven GUIDE to successful Living and Working Abroad` ist dieses Buch auch in englischer Sprache erhältlich.

Anbieter: buecher
Stand: 20.02.2020
Zum Angebot
Kurzreise ins prächtige Rothaargebirge inkl. Ha...
179,98 € *
ggf. zzgl. Versand

Herzlich willkommen im Hotel Hochland im Sauerland Das Hotel Hochland im traumhaften Bad Fredeburg ist bekannt für seine familiäre Atmosphäre und seine Gastfreundlichkeit. Es bietet Ihnen 25 gemütliche Hotelzimmer, die alle mit Schreibtisch, Safe, Sat-TV und Föhn ausgestattet sind. Sind Sie im Hotel angekommen, können Sie sich sofort entspannen und werden sich wohlfühlen. Die Hotelzimmer sind sehr hell gestaltet und komfortabel eingerichtet. Das Hotel bietet Ihnen eine schöne Kaffeeterrasse, eine hoteleigene Sauna und eine hervorragende hoteleigene Massage- und Bäderpraxis. Ihr Kurzurlaub im Sauerland Bad Fredeburg ist ein herrlich idyllischer Ort mit unzähligen romantischen Fachwerkhäusern und weiten Wäldern. Das Kneippheilbad eignet sich perfekt, um eine entspannende Urlaubszeit zu erleben. Die gesamte Region des Schmallenberger Sauerlandes bietet viele Möglichkeiten Sport zu treiben oder sich in der Natur zu erholen. Die beliebten Wintersport-Hotspots Winterberg und der Kahle Asten sind nicht weit vom Hotel entfernt. Winterberg liegt etwa 30 Km und der Kahle Asten nur 20 Km vom Hotel entfernt. Die Golddörfer rund um Bad Fredburg sind einen Besuch wert. Sie sollten sich den Rothaarsteig, der von Dillenburg bis Brilon an Bad Fredeburg vorbeiführt, nicht entgehen lassen. 

Anbieter: Animod
Stand: 20.02.2020
Zum Angebot

Stöbern Sie durch unser Sortiment


Alle Angebote

Eine Auswahl unserer Shops

Häufig gesucht