Ihr Dillenburg24 Shop

William the Silent
45,00 € *
ggf. zzgl. Versand

High Quality Content by WIKIPEDIA articles! High Quality Content by WIKIPEDIA articles! William I, Prince of Orange (April 24, 1533 July 10, 1584), also widely known as William the Silent (Dutch: Willem de Zwijger), or simply William of Orange (Dutch: Willem van Oranje), was the main leader of the Dutch revolt against the Spanish that set off the Eighty Years' War and resulted in the formal independence of the United Provinces in 1648. He was born into the House of Nassau as a count of Nassau-Dillenburg. He became Prince of Orange in 1544 and is thereby the founder of the branch House of Orange-Nassau.

Anbieter: Dodax
Stand: 25.01.2021
Zum Angebot
Adolf (Nassau-Dillenburg)
34,00 € *
ggf. zzgl. Versand

High Quality Content by WIKIPEDIA articles! High Quality Content by WIKIPEDIA articles! Adolf von Nassau-Dillenburg ( 1362, 12. Juni 1420) war in den Jahren von 1416 bis 1420 Graf von Nassau-Dillenburg. Adolf war der Sohn von Graf Johann I. Graf von Nassau-Dillenburg aus dem Haus Nassau und Margaretha von der Mark. Da sein Vater bei seinem Tod 1416 bereits 77 Jahre alt war, war auch Adolf, als er dessen Erbe antrat schon 54 Jahre, für die damalige Zeit also bereits im fortgeschrittenen Alter. Tatsächlich regierte er selbst nur 4 Jahre ehe er starb und, da er selbst nur eine Tochter hinterließ, sein jüngerer Bruder Engelbert I. sein Nachfolger wurde. Adolf heiratete 1384 in erster Ehe Judith von Dietz und später in zweiter Ehe Kunigunde von Limburg. Durch seine erste Ehe brachte er die Grafschaft Diez in seinen Besitz, was von König Wenzel 1384 in einem Lehenbrief bestätigt wurde.

Anbieter: Dodax
Stand: 25.01.2021
Zum Angebot
Dillenburg, Christel: Die 4 Jahreszeiten
9,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 10.04.2019, Medium: Taschenbuch, Einband: Kartoniert / Broschiert, Titel: Die 4 Jahreszeiten, Titelzusatz: Gedichte und Geschichten in Hochdeutsch und Mundart, Autor: Dillenburg, Christel, Verlag: Books on Demand // BoD - Books on Demand, Sprache: Deutsch, Rubrik: Belletristik // Lyrik, Dramatik, Essays, Seiten: 76, Informationen: Paperback, Gewicht: 128 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 25.01.2021
Zum Angebot
Hatzfel, Ursula: From Dillenburg to Texas
59,39 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 02.12.2015, Medium: Taschenbuch, Einband: Kartoniert / Broschiert, Titel: From Dillenburg to Texas, Titelzusatz: Emigration in the District of Dillenburg from 1845 to 1846, Autor: Hatzfel, Ursula, Verlag: El Grito del Lobo Press, Sprache: Englisch, Schlagworte: HISTORY // United States // 19th Century // Vereinigte Staaten von Amerika // USA // 19. Jahrhundert // 1800 bis 1899 n. Chr, Rubrik: Geschichte // Sonstiges, Seiten: 260, Informationen: Paperback, Gewicht: 563 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 25.01.2021
Zum Angebot
Eisenbahn Video-Kurier 148, DVD-Video
16,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Schwerpunktthema dieser Ausgabe: 30 Jahre ICE-Betrieb Weitere Themen: Aktuelles Thema Baureihe 181.2 ÖBB Reihe 2043 Erinnerungen: Baureihe 86 BahnNews Rückblick: Baureihe 94 in Dillenburg Bonus: Video-Kurier Ausgabe 76

Anbieter: buecher
Stand: 25.01.2021
Zum Angebot
Babysitter, 35683
12,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Hallo, mein Name ist Emelyund ich komme aus Dillenburg. Ich mache gerade einen Freiwilligendienst an einer Grund- und Gesamtschule und habe vorher in einer Jugendherberge gearbeitet. Nebenbei möchte ich mir ein wenig was dazuverdienen und würde mich über den ein oder anderen gelegentlichen Job freuen. Liebe Grüße

Anbieter: HalloFamilie
Stand: 25.01.2021
Zum Angebot
John Maurice, Prince of Nassau-Siegen
34,00 € *
ggf. zzgl. Versand

High Quality Content by WIKIPEDIA articles! John Maurice of Nassau (17 June 1604 20 December 1679) was count and (from 1674) prince of Nassau-Siegen. He was born in Dillenburg. His father was John VII of Nassau, his grandfather John VI of Nassau, the younger brother of Dutch stadtholder William the Silent of Orange. John Maurice joined the Dutch army in 1621, at a very early age. He distinguished himself in the campaigns of his cousin, the stadtholder Frederick Henry, Prince of Orange. In 1626 he became captain. He was involved in 1629 in the capture of Den Bosch. In 1636, he conquered a fortress at Schenkenschans.

Anbieter: Dodax
Stand: 25.01.2021
Zum Angebot
Adolf III. von Schauenburg
29,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Please note that the content of this book primarily consists of articles available from Wikipedia or other free sources online. Graf Adolf III. von Schaumburg, teilweise auch von Schauenburg genannt, ( 19. Januar 1511, 20. September 1556 in Brühl) war von 1547 bis 1556 Erzbischof des Erzbistums Köln. Adolf III. war ein Sohn des Grafen Jobst von Schaumburg und Holstein-Pinneberg und der Maria von Nassau-Dillenburg. Er hatte noch zwei ältere und sieben jüngere Brüder, wie auch zwei Schwestern. Am 3. Februar 1511 getauft, studierte er ab 1522 in Löwen. Seit dem 2. September 1528 Domherr zu Lüttich, wurde er am 30. Mai 1533 Dompropst zu Lüttich. In dieser Zeit wurde er auch Propst des Stiftes Heilig Kreuz in Lüttich. Seit 1529 Domherr zu Mainz, wurde er am 23. Dezember 1529 Domherr zu Köln, später wurde er auch Domdechant in Köln. Seit 1529 Stiftsdechant an St. Gereon in Köln, wechselte er 1533 auf die Propstei von St. Gereon.

Anbieter: Dodax
Stand: 25.01.2021
Zum Angebot
Haus Oranien-Nassau
17,60 € *
ggf. zzgl. Versand

Quelle: Wikipedia. Seiten: 47. Kapitel: Haus Nassau (Ältere Linie Oranien-Nassau), Wilhelm I., Wilhelm III., Wilhelm II., Luise Henriette von Oranien, Moritz, Wilhelmina, Katharina Belgica von Oranien-Nassau, Friedrich Heinrich, Philipp Wilhelm, Wilhelm V., Emilia von Oranien-Nassau, Margriet von Oranien-Nassau, Maria II., Buren, Marianne von Oranien-Nassau, Wilhelm IV., Sophie von Oranien-Nassau, Luise Juliana von Oranien-Nassau, Wilhelm Friedrich Karl von Oranien-Nassau, Elisabeth von Oranien-Nassau, Christina von Oranien-Nassau, Anna von Großbritannien, Irland und Hannover, Albertine Agnes von Oranien-Nassau, Henriette Catharina von Oranien-Nassau, Justinus von Nassau, Emilia Secunda Antwerpiana von Oranien-Nassau, Wilhelm von Oranien-Nassau, Maria von Oranien-Nassau, Charlotte Brabantina von Oranien-Nassau, Marie von Oranien-Nassau, Palais Soestdijk, Charlotte Flandrina von Oranien-Nassau, Karoline von Oranien-Nassau-Diez, Heinrich von Oranien-Nassau, Anna von Oranien-Nassau,Heinrich von Nassau-Ouwerkerk, Wilhelm Georg Friedrich von Oranien-Nassau, Luise von Oranien-Nassau, Christine von Diez, Ludwig von Nassau-Beverweerd, Moritz Ludwig II. von Nassau-LaLecq, Moritz Ludwig I. von Nassau-LaLecq. Auszug: Wilhelm von Nassau-Dillenburg der Schweiger (niederländisch , , latein. Taciturnus ) ( 14. April oder 24. April 1533 in Dillenburg; 10. Juli 1584 in Delft), Fürst von Oranien, war ein Führer im niederländischen Unabhängigkeitskrieg gegen Spanien, auch bekannt als Achtzigjähriger Krieg (1568 1648). Wilhelm I. (1555) Das Wappen von Wilhelm I. Wilhelm I. Standbild in Wiesbaden vor der MarktkircheWilhelm wurde 1533 in Dillenburg als Sohn von Wilhelm von Nassau und Juliana zu Stolberg geboren. Am 21. Juli 1544 fiel in einem Feldzug in der Champagne René von Nassau, Fürst von Oranien. Dieser hatte, da er ohne männliche Nachkommen war, noch vor der Schlacht seinen Neffen Wilhelm von Nassau-Dillenburg als Erben eingesetzt. Wilhelm wurde nun einer der begütertsten niederländischen Hochadeligen. Um seine Erbschaft antreten zu können, musste Wilhelm von Oranien in den Niederlanden im katholischen Glauben erzogen werden. Dies waren die Bedingungen Karls V. an Wilhelms Vater, Wilhelm Graf von Nassau-Dillenburg. Um mögliche anti-katholische Gefühle im Keim zu ersticken, wurde Wilhelm an den kaiserlichen Hof in Brüssel gebracht. Er wurde hier zu einem der engsten Vertrauten Karls V.. Empfing dieser ausländische Gesandte, so hatte allein Wilhelm das Privileg anwesend zu bleiben. Später des Regierens müde, wurde Wilhelm die Aufgabe übertragen, die kaiserlichen Reichsinsignien nach Frankfurt zu bringen. Wilhelm besaß in Breda eine der schönsten Burgen nördlich der Alpen und der Nassauer Hof in Brüssel war weit über die Landesgrenzen hinaus berühmt. Im Jahr 1551 heiratete Wilhelm Anna, Tochter von Maximilian von Egmond, ( 1558), die ihm drei Kinder gebar. Wilhelm I. von Oranien-Nassau im Glasfenster Nr. 25 in der Sint Janskerk in Gouda Die Befreiung von Leiden Unter Karls Sohn Philipp II. von Spanien wurde Wilhelm 1559 Statthalter des Königs in den Grafschaften Holland, Zeeland und Utrecht. 1561 schloss er mit Anna von Sachsen ( 1577), die aus einer protestantischen und habsbu

Anbieter: buecher
Stand: 25.01.2021
Zum Angebot
Spukgeschichten aus Hessen
12,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Es spukt im Land der Gebrüder Grimm! Burggespenster und Schattengeister, Hexen und Weiße Frauen - sie alle gehören zu Hessen wie die Gebrüder Grimm. Autorin Martina DAscola hat sich auf die Reise durch ihre Heimat begeben und weiß von unheimlichen wie rätselhaften Begebenheiten in Stadt und Land zu berichten. So soll in Dillenburg jede Nacht ein Graf kopflos durch die Stadt reiten, weil er sein Versprechen nicht gehalten hat. Und alle 17 Jahre wiederum steigt der Schwarze Ritter in Kassel aus der Gruft und streift durch den Wilhelmshöher Bergpark. Warum? Das erfahren die Leserinnen und Leser in den Spukgeschichten aus Hessen, die zum Erkunden, Lesen und Berichten einladen und vielleicht auch ein wenig zum Gruseln.

Anbieter: buecher
Stand: 25.01.2021
Zum Angebot
Wanderkarte Siegen
6,00 € *
ggf. zzgl. Versand

SIEGEN HEISST WILLKOMMEN !Wen es in die Ferne zieht, der gelangt von Siegen aus zum Beispiel über den Rothaarsteig bis nach Brilon oder Dillenburg, über den Jakobsweg nach Köln oder Marburg und über den Europäischen Fernwanderweg bis nach Flensburg oder Genua. Bevor der Wanderer in die Ferne schweift, lohnt es sich jedoch, die Themenwanderwege im Stadtgebiet kennenzulernen, die die Bewegung in der Natur teils mit Erläuterungen zur Montangeschichte, teils mit Spielstationen verbinden.Allen, die sich auf eine solche Entdeckungstour begeben: ein herzliches Willkommen und erholsame Stunden in Siegen!

Anbieter: buecher
Stand: 25.01.2021
Zum Angebot
Adolf von Nassau (Oranien)
34,00 € *
ggf. zzgl. Versand

High Quality Content by WIKIPEDIA articles! High Quality Content by WIKIPEDIA articles! Adolf von Nassau ( 11. Juli 1540 in Dillenburg, 23. Mai 1568 bei der Schlacht von Heiligerlee) Graf von Nassau war der vierte Sohn von Wilhelm von Nassau und Juliana zu Stolberg. Adolf war der zweitjüngste Bruder von Wilhelm von Oranien. Nachdem er in Wittenberg studiert hatte, kämpfte er im Jahr 1566 mit gegen die Türken, die immer tiefer in Europa eindringen konnten. Im Jahr 1568 stritt er in Brabant an der Seite seines Bruders Wilhelm, als er den Kampf gegen Philipp II. aufnahm.

Anbieter: Dodax
Stand: 25.01.2021
Zum Angebot

Stöbern Sie durch unser Sortiment


Alle Angebote

Eine Auswahl unserer Shops

Häufig gesucht